Tortellini-Minestrone

Eine dicke Suppe mit gaaaanz viel Gemüse und darin leckeren Tortellini. Ein vegetarisches Gericht, dem das viele Gemüse zu reichlich, vielfältigem und intensiven Geschmack verhilft.

Zutaten für 2 Personen:

  • 100 g Karotten gewürfelt
  • 100 g Sellerie gewürfelt
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Ackerbohnenkerne (oder Gartenbohnenschoten) oder Erbsen oder Kidneybohnen aus der Dose
  • 1 Glas (250 ml) selbstgemachten Tomatensugo
  • 1 Gläschen selbst eingekochte Antipasti-Tomaten (oder ein paar geschälte Tomaten aus der Dose)
  • 1 gehäufter Esslöffel selbst gemachtes Tomatenpesto
  • Tortellini (tiefgekühlt, getrocknet oder aus der Kühltheke, je nach persönlichen Vorlieben. Menge je nach Hunger)
  • Öl zum Braten
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Oregano
  • Thymian
  • 400 ml Gemüsebrühe (aus selbst gemachten Gemüsebrühpulver oder Gemüsebrühepaste) oder Wasser
  • 80 g Parmesan
  • 1/2 Becher Sahne

Zubereitung:

Karotte und Sellerie würfeln. Man kann auch auf den Vorrat vom Herbst im Tiefkühler zurück greifen.

Zwiebel fein hacken

In einem Topf etwas Raps-Öl erhitzen. Zwiebel darin etwas andünsten, dann das Wurzelgemüse und den gepressten oder gehackten Knoblauch dazu geben. Etwa 5 Minuten braten.

Tomatensugo, Gemüsebrühe, Ackerbohnen und Antipastitomaten dazu geben. Zugedeckt etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Die Bohnen sollten weich sein. Nimmt man Trockenbohnen, müssen sie über Nacht eingeweicht und dann in etwa 30-40 Minuten weich gekocht werden. Gartenbohnen werden geschnippelt und hier normal mit gegart. Das Gemüse sollte weich sein.

Tomatenpesto einrühren und mit Salz, Pfeffer und den anderen Gewürzen abschmecken.

Verwendet man, wie ich, getrocknete Tortellini, die im Vorrat einige Zeit haltbar sind, werden sie gekocht und dann in die Suppe gegeben. Weiche Tortellini aus dem Kühlregal werden in der Suppe gar gekocht. Dann noch etwas Wasser zusätzlich dazu geben. Die angegebene Menge Gemüsebrühe ist für meinen Geschmack genau richtig. Wer die Suppe dünner möchte, gibt mehr Flüssigkeit dazu.

Sahne unter die Minestrone rühren.

Parmesan reiben.

Minestrone auf tiefen Tellern anrichten und am Tisch mit Parmesan bestreuen.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.