Tomaten-Lauch-Tarte

Dünner Boden, würziger Quark-Lauch-Belag und fruchtige Tomaten oben drauf. Wenn es diese Tarte gibt, ist Sommer im Landgarten.

  1. Teig für den Boden kneten
  2. Käse-Lauch-Belag zusammenrühren
  3. Teig in Form drücken und Belag darauf gießen
  4. mit Tomatenscheiben belegen und backen

Zutaten für 2-3 Personen: 

  • Quiche- oder Tarteform oder Springform mit 28 cm Durchmesser

Für den Teig:

  • 170 g Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 1 1/2 Eßlöffel Schmand
  • 1 Prise Salz
  • nach Geschmack getrocknetes Grün von Lauch oder Winterheckenzwiebel (2 Teel. ) für würzigeren Geschmack

Für den Belag:

  • 250 g ( 2 dünne Stangen) Lauch
  • 2 Bund Basilikum (oder so viel der Garten gerade her gibt)
  • etwa 250 g Tomaten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 g (1 Packung) Frischkäse
  • 50 g Quark
  • 2 Eier
  • 60 g Parmesan
  • 2 §ßl. Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen
  • Öl

Zubereitung: 

Zuerst den Teig zubereiten.  Dazu alle Zutaten kurz aber gründlich verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in eine Schüssel mit Deckel geben. Etwa 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Es macht auch nichts, wenn er länger im Kühlschrank ist.

Während der Teig ruht, wird der Belag zubereitet und der Ofen auf 180°C Ober -und Unterhitze vorgeheizt.

Lauch putzen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen.

 

Lauch und Basilikum klein hacken. Tomaten in 5 mm dicke Scheibe schneiden.

 

Für die Käse-Creme den Frischkäse mit  Ei und Quark, Pfeffer und Salz sowie Semmelbröseln und gepressten Knoblauch verrühren.

 

Lauch und Basilikum darunter rühren.

 

Teig aus dem Kühlschrank holen und mit den Händen in die Form drücken.

Dabei einen Rand hoch ziehen. Mann kann dazu auch einen kleine Teigrolle zu Hilfe nehmen.

Käse-Creme auf den Boden gießen. Tomatenscheiben auf der Tarte verteilen.

 

Tarte im vorgeheizten Ofen bei 180° C bei Ober -und Unterhitze für etwa 40 Minuten backen.

Inzwischen Parmesan reiben. Nach Ablauf der Backzeit Parmesan auf der Tarte verteilen und noch einmal 10 Minuten backen.

Kurz abkühlen lassen und dann servieren.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.