Bärlauch-Radieschen Remouladen-Dip

Ein frischer Garten-Dip der schnell zubereitet ist. Der Bärlauch-Radieschen-Dip passt zu gegrilltem Fleisch und Fisch, zu Burgern oder einfach nur zu Gemüse oder Kartoffeln. Statt Bärlauch kann man auch Winterheckenzwiebel oder Schnittlauch verwenden.

„Bärlauch-Radieschen Remouladen-Dip“ weiterlesen

Frühjahr: jetzt gibt es Rezepte für ganz viel frisches Gemüse und Frühlingskräuter in der Küche

Gesammelt und geerntet werden im Garten die ersten frischen, grünen und vor Lebenkraft strotzenden Gemüse und Kräuter. Auch die Wildkräuter oder Unkräuter in den Beeten oder draußen in der Natur sind jetzt willkommener Nahrungsbestandteil.

„Frühjahr: jetzt gibt es Rezepte für ganz viel frisches Gemüse und Frühlingskräuter in der Küche“ weiterlesen

Frühlingkräuter-Gemüsebrühe und Dressingpulver

Im Frühling sprießen im Garten überall frische Kräuter – wild oder kultiviert. Was liegt näher, als ein paar von ihnen durch trocknen zu konservieren. Das gibt eine Frühlingskräuter-Instantgemüsebrühe. Noch besser verwendet man das grüne und würzige Pulver für viele Dressingvariationen zu frischen Salaten. „Frühlingkräuter-Gemüsebrühe und Dressingpulver“ weiterlesen

Bärlauchbutter

Im April und Mai, wenn es den herrlich aromatischen Bärlauch überall frisch zu Kaufen gibt, oder er sogar im eigenen Garten wächst, sollte man ihn konservieren. Ich mache gern Bärlauchbutter und friere sie portionsweise ein. So haben wir auch später noch die würzige Butter aufs Brot oder zu Gegrilltem Fleisch. „Bärlauchbutter“ weiterlesen

selbstgemachte Spätzle mit Pesto-Frischkäse-Sauce

Oft werden Spätzle als Beilage serviert. Ich verwende sie als einfache, selbst gemachte Nudeln  in (vegetarischen) Hauptspeisen. Sie ersetzen fertig gekaufte Nudeln. Spätzle mache ich immer selbst, weil der Teig so unkompliziert und variabel ist und ich genau weiß, was drin ist. „selbstgemachte Spätzle mit Pesto-Frischkäse-Sauce“ weiterlesen

Bärlauch-Walnuß-Pesto und Bärlauch-Paste

Bärlauch, das beliebte grüne Frühjahrs-Würzkraut hat nur ein paar Wochen im Jahr Saison. Dann bekommt man ihn mittlerweile überall und frisch. Oder man kennt Stellen im Wald, an denen man ihn selbst pflücken kann. Was nicht gleich verbraucht wird sollte konserviert werden. Aber wie hält er sich am Besten?  „Bärlauch-Walnuß-Pesto und Bärlauch-Paste“ weiterlesen