Suppe aus Kürbis

Die Kürbissuppe ist gerade im Herbst ein sehr schnell bereitetes Mittagessen.

Ich koche die Suppe hier im Schnellkochtopf. Man kann sie auch im normalen Topf bereiten, benötigt dann aber etwa die doppelte Garzeit.

Kürbissuppe mit Goldwürfeln

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Kürbis küchenfertig (Patisson, Hokkaido oder ein anderer Kürbis)
  • 150 g Kartoffeln (am besten mehlig kochende)
  • 400 ml Gemüsebrühe (aus selbst gemachtem Gemüsebrühpulver und kochendem Wasser angerührt)
  • Gewürze nach Belieben (zum Beispiel Kreuzkümmel, Curry, Majoran etc.)
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen

Zum Abschmecken:

  • Sahne oder Schmelzkäse

 

Zubereitung:

Kürbis küchenfertig vorbereiten, Kartoffeln schälen.

Kürbis und Kartoffel in grobe Stücke schneiden.

Im Schnellkochtopf (oder einem anderen Topf) mit Brühe vermischen.

Suppe im Schnellkochtopf 20 Minuten garen. Im normalen Topf benötig sie etwa 30-40 Minuten.

Wenn das Gemüse weich ist, mit einem Kartoffelstampfer im Topf alles zu einer cremig-stückigen Suppe stampfen. Man kann auch den Zauberstab verwenden. Dann wird die Suppe cremig ohne Stücke. Abschmecken mit Pfeffer, Salz und Gewürzen sowie der Sahne oder dem Schmelzkäse.

TIPP:

Ich gebe gern ein paar Schinken-Speck-Würfel mit zum Kochen in den Topf. Das müssen nicht viele sein, sie dienen eher als Gewürz und Geschmackgeber.

Wenn der Hunger eher groß ist, kann man noch Croutons oder „Goldwürfel“ darüber geben.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Suppe aus Kürbis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.