Spinat-Fisch-Torte

Grüne Blätter von Spinat oder einem Wildgemüse wie Brennnessel zusammen mit Fisch und einer knusprigen Parmesankruste. Ein saftig-cremiger und herzhafter Kuchen mit viel Gemüse.

Für den herzhaften Kuchen mit Fisch benötigt man grüne Blätter. Klassisch ist das Spinat (frisch oder tiefgekühlt). Man kann aber auch Brennnesselblätter verwenden, Neuseeländer Spinat, Mangold oder eine Mischung grüner Blätter von Giersch, Brennnessel, Baumspinat, Malven, Melden, Guter Heinrich und andere. Wir essen die Hälfte und frieren die andere Hälfte ein, für ein schnelles Mittagessen wann anders.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Spinat frisch oder tiefgekühlt oder andere grüne Blätter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Fischfilet (z.B. Kabeljau oder Seebarsch)
  • 200 g Magerquark
  • 150 g Mehl ( 550er oder Vollkornmehl oder gemischt)
  • 100 g Butter oder gutes Öl
  • 2 Eier
  • 100 g Parmesan
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Öl zum Zwiebel dünsten

Zubereitung:

Frischen Spinat waschen und zusammen fallen lassen. Dazu gebe ich den noch vom Waschen nassen Spinat ein einen Mikrowellenbehälter mit Deckel und lasse ihn bei 600W 6 Minuten garen. Man kann ihn auch im Topf mit Deckel und etwa Wasser am Topfboden und hoher Hitze zusammen fallen lassen.

Tiefkühlspinat auftauen lassen oder in der Mikrowelle auftauen.

Spinat dann in 1cm große Stücke schneiden.

Zwiebel und Knoblauch in wenig Öl glasig andünsten.

Parmesan reiben.

Backoffen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

In einer Rührschüssel Mehl, flüssige Butter / Öl, Eier, Quark und Gewürze miteinander vermischen.

(Aufgetautes) Fischfilet waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft vermischen.

Nun alle Zutaten (bis auf Parmesan) in der Schüssel miteinander vermischen.

Eine Auflaufform, Quicheform oder sonstige flache Form mit 25cm Durchmesser leicht ölen (Silikonform, wie ich sie verwende nur mit etwas Spülmittel und Wasser auswaschen).

Masse in die Form füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 35 Minuten backen.

Dann Torte aus dem Ofen nehmen, den gerieben Parmesan darüber verteilen und weitere 10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, in 4 Stücke teilen und mit einem grünen Salat servieren.

TiPP:

Dazu gibt es zum Beispiel einen Kopfsalat aus dem Garten mit einem Dressing aus:

  • 1 gestrichener Teel. Senf
  • 1 gehäufter Teel. Erdbeermarmelade
  • 1 Eßl. selbst gemachter Sirup aus Holunder oder Wiesenkönig (alternativ flüssiger Honig oder etwas Zucker)
  • 2 gehäufte Eßl. Joghurt
  • 1 Eßl. Hanföl (oder Sonnenblume, Sesam etc. )
  • 3 Eßl. Wasser (ich nehme dafür gern vom selbst gemachten immer vorrätigen Wasserkefir)
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen

Die Zutaten im Schüttelbecher gut miteinander vermischen oder mit einem Mixer zu einem einheitlichen Dressing verarbeiten.

Print Friendly, PDF & Email
   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite benutzt cookies. Wenn sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren sie den Einsatz der cookies. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.