Schüttelpizza – wenn es ganz eilig ist

In der Schüttelpizza ist alles drin, was in einer normalen Pizza auch drin ist. Nur eben anders angeordnet. Dafür ist sie sehr einfach und schnell zu machen. Vier Personen  werden mindestens satt von ihr. Auch am Buffet wird sie gern genommen.

Zutaten für ein Blech (4 Personen):

Man kann die Schüttelpizza auch gut vorbereiten und in kleine Quadrate schneiden. So lässt sie sich auch kalt oder lauwarm servieren, wenn Gäste da sind, wie zum Beispiel am Buffet bei der Geburtstagsfeier oder dem Kindergeburtstag. Übrige Pizzastücken können am nächsten Tag auch mit ins Büro und zur Arbeit genommen werden.

  • 200 Gramm Mehl
  • 3 Stück Eier
  • 250 Milliliter Milch
  • 250 Gramm Hartkäse (Gouda, Emmentaler, Maasdamer)
  • 2 Stück Paprika
  • 1 kleine Dose Champignons (in Scheiben)
  • 250 Gramm Salamischeiben
  • 4-5 Stück Tomaten
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pizzagewürz oder nach eigenem Geschmack trocken Kräuter von Oregano, Thymian, Basilikum, Knoblauch und andere

Zubereitung:

Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Salami würfeln, Paprika waschen, entkernen und würfeln, Käse reiben, Champignons abtropfen lassen.

Eier, Milch, Gewürze, durchgepresste Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer im Schüttelbecher miteinander vermischen.

In eine Schüssel mit dicht schließendem Deckel die klein geschnittenen Zutaten und den Käse geben.

Mehl dazu schütten.  Mit Deckel verschließen und kurz alles schütteln.

Jetzt die Eier-Milch-Mischung in die Schüssel geben. Deckel wieder verschließen und alles kurz und kräftig verschütteln.

Deckel öffnen und bei Bedarf noch einmal mit einer Rührlöffel gleichmäßig vermengen.

Backblech mit Silikonbackunterlage oder (Dauer-)Backpapier belegen und den Teig darauf gießen. Gleichmäßig dünn ausstreichen.

Tomaten in Scheiben schneiden und gleichmäßig darauf verteilen. Ich ordne sie gern so an, wie später auch die einzelnen Stücken heraus geschnitten werden.

Schüttelpizza im Ofen bei 190°C 20-30 Minuten backen.

Herausnehmen, von der  Silikonmatte entfernen und in Stücke schneiden. Servieren.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Schüttelpizza – wenn es ganz eilig ist“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.