Salatdressing Gartenkräuter-Essig-Öl

Frische Gartenkräuter mit Essig und Öl ergeben ein klassisches Salatdressing für frische, grüne Blattsalate.

Zutaten für 2 Personen:

  • frische Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon (zum Beispiel: Winterheckenzwiebel, Oregano, Zitronenmelisse, Schnittknoblauch, Bärlauch Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Frühlingswziebel, Dill, Estragon, Knoblauch u.a.)
  • 4 Esslöffel unraffiniertes Öl (Olive, Raps, Sonnenblume)
  • 2 Esslöffel Apfelessig oder einen anderen hochwertigen Essig
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Senf
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen
  • 1 Kopfsalat

Zubereitung:

Salat gründlich waschen.

Danach trocken schleudern. An den trockenen Blättern haftet das Dressing besonders gut. Auf nassen Blättern rutscht es herunter und landet am Boden der Schüssel, aber nicht auf dem Teller oder am Gaumen.

Salatblätter mundgerecht klein rupfen.

Kräuter waschen und sehr fein hacken.

Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Senf und Honig in einem kleinen Mixer oder anderem Gerät zum feinen Hacken gut vermischen und dabei emulgieren. Fein gehackte Kräuter dazu geben oder gleich mit dem Gerät fein hacken.

Das cremige Dressing (gegebenenfalls etwas Wasser dazu geben) zum Salat in die Schüssel gießen und alles gut vermischen. Praktisch sind dicht schließende Schüsseln ( bei mir ist es die Schüssel der Salatschleuder mit eigenem Deckel, das spart Abwasch) mit Deckel. Darin vermische ich durch vorsichtiges Schütteln das Dressing sehr gleichmäßig mit den Salatblättern.

Salat servieren.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.