Reis-Quiche mit Mangold

Die Reis-Quiche: aus übrigem Reis vom Vortag und beliebigem Blattgemüse – hier Mangold – kann man eine leckere Reste-Quiche zaubern.

Zutaten für 2 Personen und eine Quicheform von 23 cm Durchmesser

Für den Teig

  • 180 g Mehl (auch gemischt Vollkornmehl und Weißmehl)
  • 80 g Butter oder Öl
  • 80 g Frischkäse oder Quark oder Schmand
  • 1 halbes verquirltes Ei (den Rest kann man in den Guss mit einrühren)
  • Salz

Füllung und Guss

  • 180- 200 g gekochten Reis ( oder Hirse oder gemischt)
  • 150 – 200 g tiefgekühlten Mangold oder Spinat oder frisches Blattgemüse (das man mit dem Knoblauch und Zwiebel /Lauch dünstet und zusammenfallen lässt)
  • 2 Frühlingszwiebeln oder 1 Zwiebel oder ein Stück Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 90 g Fetakäse
  • 80 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Ei ( und den Rest vom Ei für den Teig)
  • 80 ml Milch
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Kräuter nach Wahl
  • Muskat frisch gemahlen
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Ich verwende immer Reis vom Vortag. Da koche ich bereits mehr zu diesem Zweck. Hat man keinen gekochten Reis, muss man zuerst welche frisch kochen.

Für den Teig alle Zutaten (Butter zimmerwarm oder fast flüssig) rasch zu einem Teigkloß verkneten. Teig in die Quicheform drücken, Rand etwas hochziehen. Quicheform mit Teig in den Kühlschrank stellen.

Frühlingszwiebeln oder Lauch in dünne Ringe schneiden. Verwendet man eine Zwiebel, wird diese gehackt. Knoblauch fein hacken oder dann in die Pfanne pressen.

Nimmt man frisches Blattgemüse (Spinat, Mangold, Melde, Brennessel oder andere Blätter) werden sie geputzt und grob zerkleinert.

Etwas Öl zum Braten in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel/Lauch und Knoblauch andünsten. Wenn frisches Gemüse verwendet wird kurz mit dünsten. Dabei wenn möglich den Deckel auf die Pfanne legen. bis die Blätter zusammengefallen sind.

Verwendet man tiefgekühltes Gemüse, gießt man die Flüssigkeit vom Auftauen ab und drückt es etwas aus. Dann auch zur gedünsteten Frühlingszwiebel mit Knoblauch geben. Pfanne vom Herd nehmen.

Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Feta zerbröseln und abgetropfte Tomaten in Öl fein schneiden. Ich mache alles im Tupperware Turbochef (jetzt Super Sonic) in wenigen Zügen am Seilzug. Ansonsten geht es mit Gabel und Messer.

Jetzt die Zwiebel-Gemüse-Mischung mit dem Reis, Feta und Tomaten vermischen. Mit Salz, Piment und Muskat und Gewürzen nach Wahl kräftig abschmecken. Durch den Reis kann man ruhig kräftig würzen, sonst schmeckt die Quiche zu fade.

Für den Guss die Milch mit dem Ei und dem halben Ei vom Teigzubereiten, Salz, Muskat und Piment oder Pfeffer vermischen.

Die Quicheform mit dem Teig aus dem Kühlschrank holen.

Füllung in der Quiche verteilen und den Guss darüber geben.

Quiche im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze etwa 45 Minuten backen.

Die Quiche ist fertig, wenn sie in der Mitte auch gebacken ist und wenn sich der Teig von der Form löst. So lässt sie sich dann auch problemlos stürzen.

Quiche vierteln und servieren.

Dazu passt ein grüner Salat, dann reicht die Menge auch für 3 Personen.

TiPP:

übrige Quiche kann man am nächsten Tag aufgewärmt essen. Auch gut für’s Büro.

Print Friendly, PDF & Email
   Sende Artikel als PDF   

2 Antworten auf „Reis-Quiche mit Mangold“

  1. Hallo Achim,
    das klingt sehr lecker! Eine Quiche mit Reis zu füllen, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Danke für die Anregung, ich werde dein Rezept gerne ausprobieren. Für den Teig nehme ich inzwischen nur noch Vollkornmehl, das geht wunderbar. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße,
    Susanna

    1. Hallo Susanna,
      probier die Quiche auch mal mit etwas übrigem Risotto, ist sehr flexibel. Und ja geht auch mit reinem Vollkornmehl. Weil dann der Teig immer eher mächtig wird, nimmt man eher etwas weniger Teig, damit er nicht zu dick wird. Sättigender ist Vollkornmehl nämlich auch immer.
      Viele Grüße der Achim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite benutzt cookies. Wenn sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren sie den Einsatz der cookies. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.