Pizzaboden aus Hefeteig

Pizzateig aus Hefeteig  ist rasch zubereitet. So eine Pizza  schlägt jede Tiefkühlpizza. 

fertig ausgerollter Pizzazteig
fertig ausgerollter Pizzazteig

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 ml Wasser handwarm
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • nach Wunsch getrocknetes Lauchgrün, Winterheckenzwiebel oder Schnittlauch. Wer es gern scharf oder würzig mag,  kann auch gerebelte Peperoni oder getrockneten Knoblauch in den Teig geben

Zubereitung:

Hefe zerbröckeln und mit etwas von dem Wasser auflösen.

Mehl mit Salz, Olivenöl, Hefe und Wasser und ,wenn gewünscht, getrocknetem Gemüsegrün zu einem Teig kneten, der nicht klebt und sich leicht vom Schüsselrand löst.

Wenn er zu klebrig ist, noch etwa Mehl hinzu fügen.

Teig in einer Schüssel mit Deckel an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Man kann den Teig in der Schüssel auch im Kühlschrank gehen lassen. Das bietet sich an, wenn man den Teig am Vormittag macht und am Abend verarbeiten möchte.

Weiter verarbeitet wird der Teig nach kurzem Kneten. Man kann ihn mit dem Nudelholz sehr dünn auswellen. Ich lege gern ein Backpapier aufs Backblech, lege den Teig darauf und drücke ihn einfach mit dem Handballen und Fingerrücken immer flacher, bis zur endgültigen Größe.

Wie der Teig belegt werden kann wird in den einzelnen Rezepten beschrieben.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.