Pasta mit Grünkohlpestosauce und deftigen Würsten

Grünkohl und deftige geräucherte Würste gehören zusammen. Warum dann nicht auch mal in Form einer Pastasauce?

Zutaten:

  • Grünkohlpesto oder Palmkohlpesto selbst hergestellt
  • 1 Paar geräucherte Würste (Bratwurst, Pfefferbeisser, Salsice oder ähnliches)
  • etwas gewürfelten, geräucherten Speck
  • 1 Esslöffel Mehl
  • ca. 250-300 ml Wasser
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Salz (vorsicht, Pesto ist schon salzig)
  • Öl zum Braten
  • Nudeln

Zubereitung:

In einer hohen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Speckwürfel anbraten.

Mehl darüber stäuben und gut verrühren. Dann mit Wasser aufgießen. Ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Umrühren nicht vergessen.

Geräucherte Wurst derweil in Scheiben schneiden und mit köcheln.

Grünkohlpesto (Menge nach persönlichem Geschmack) zugeben. Nicht zu viel, weil die Sauce sonst leicht bitter schmeckt.

Sauce leicht köcheln lassen und wenn nötig noch etwas Wasser dazu fügen.

Nudeln kochen und abgießen.

Nudeln auf Tellern anrichten und etwas Sauce darüber geben.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Pasta mit Grünkohlpestosauce und deftigen Würsten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.