Lauch-Quiche

Würziger Belag auf schnell zubereitetem Quark-Öl-Teig. Die Lauch-Quiche schmeckt rein vegetarisch oder mit etwa Schinken oder Speckwürfeln.

Lauch und Schinken geben einen sehr würzigen Geschmack, abgerundet durch den Schmand im Guß.

Zutaten für 2 Personen (Quiche-Form mit 26 cm Durchmesser):

  • 1 kleine Stange Lauch (etwa 200-300 g)
  • wenn gewünscht, etwas geräucherten Schinken oder Speck
  • 1 Zwiebel
  • Öl zum Braten
  • 30 ml Wasser
  • für den Guß
  • 100 g saure Sahne
  • 1 Ei
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • für den Teig
  • 100 g Quark
  • 60 g Öl
  • 40 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober -und Unterhitze vorheizen.

Lauch putzen und in Ringe schneiden. Zwiebel fein hacken.

Schinken oder Speck in kleine Würfel schneiden.

Gemüse und Schinken in etwas Öl andünsten. Mit dem Wasser ablöschen und etwa 10 Minuten auf leichter Flamme garen.

Inzwischen alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte sich von der Schüssel lösen.

Teig mit den Händen oder einem kleine Teigroller in die Quiche-Form drücken. Einen Rand hochziehen.

Sahne, Ei, Salz und Pfeffer gut vermischen.

Lauch-Mix auf dem Quicheteig verteilen.

Den Guß darüber verteilen.

Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze 40 Minuten goldbraun backen.

Mit frischem Blattsalat servieren.

   Sende Artikel als PDF   

2 Antworten auf „Lauch-Quiche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.