Kürbiskuchen im Glas einkochen

Einen Kuchen mit Kürbis kann man gut im Einkoch-Glas backen. Das wird dann verschlossen und eingekocht. So hält sich der Kuchen gut verschlossen bei Raumtemperatur ein paar Wochen.

 

Zutaten für 4 Sturzgläser ( zum Beispiel von Weck)  à 500 ml

  • 350 g Kürbis (Fruchtfleisch)
  • 3 Stück Eier
  • 40 ml Portwein oder einen Likör (z.B. Mandellikör, Orangenlikör)
  • 100 g Zucker für den Teig
  • 150 g Mehl
  • 150 g Mandeln fein gerieben
  • 30 g Puderzucker (zum Aufschlagen mit Eiweiß)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Packung Vanillezucker
  • abgeriebenen Schale einer Zitrone
  • 2 Teelöffel Backpulver

Für die Gläser:

  • Butter
  • Semmelbrösel
  • 4 Gläser zu je 500 ml. Es müssen Sturzgläser sein, die nach oben weiter werden. Sonst kann man den fertigen Kuchen nicht mehr herausstürzen!
zum Kuchen einkochen unerlässlich: die konische Form der Sturz-Gläser

Zubereitung:

Weck-Gläser mit Butter (auf einem Küchenpapiertuch) von innen einreiben. Boden und Wände, nicht die Deckel. Semmelbrösel in ein gebuttertes Glas geben. Glas drehen und kippen, bis alles mit Bröseln bedeckt ist. Übrige Brösel ins nächste Glas kippen und wieder alles mit den Bröseln bedecken. So alle Gläser bröseln.

Gummis für die Gläser mit etwas Essig aufkochen lassen.

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen

Kürbisfruchtfleisch fein reiben.

Eier trennen.

Eigelb mit Likör oder Portwein, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zimt und Zitronenabrieb schaumig aufschlagen.

Mehl mit Backpulver vermischen und darüber streuen.

Rasch zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Kürbis und Mandeln unterrühren.

Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Dazu Eiweiß leicht cremig schlagen, Zucker dazu geben und fertig zu festem Schnee schlagen.

Eischnee in mehreren Portionen vorsichtig unter den Teig rühren.

Den Teig gleichmäßig in die Gläser verteilen.

Rand sauber wischen und Gläser ohne Deckel in den vorgeheizten Ofen stellen.

Bei 180°C 40-50 Minuten backen. Mit Stäbchenprobe testen, ob die Kuchen ausgebacken sind.  Er muß unbedingt vollkommen ausgebacken sein, sonst hält er sich nicht!

Gläser aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen, damit sie weiter bearbeitet werden können.

Mit einem feuchten Tuch die Ränder der Gläser gründlich reinigen. Mit Gummi und Deckel verschließen und durch die Klammern fixieren.

Die Gläser in den Einkochtopf stellen. Das Wasser darin sollte in etwa die Temperatur der Gläser haben!

Gläser bei 90 ° C 30 Minuten einkochen.

Aus dem Topf nehmen, mit  Klammern vollkommen abkühlen lassen. Klammern entfernen und in die Vorratskammer stellen. Nach ein paar Tagen kontrollieren, ob die Gläser auch zu geblieben sind.

Print Friendly, PDF & Email
   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Kürbiskuchen im Glas einkochen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite benutzt cookies. Wenn sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren sie den Einsatz der cookies. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.