Kürbis-Crumble mit Kräuterquark

Gemüse dünsten, Parmesan-Streusel anrühren. Beides verbinden und backen. So schnell hat man ein gesundes, schnelles und köstliches Mittagessen. Sogar zum Mitnehmen ins Büro. Und wer sagt auch, dass Crumble nur mit Äpfeln und süß geht….

Zutaten für 2 Personen:

Gemüse:

  • 1 kleiner Kürbis, zum Beispiel Sweet Dumpling oder Hokkaido oder auch Patisson (etwa 600 g Kürbisfleisch werden benötigt)
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Cocktail-Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe (Wasser und selbstbemachten Gemüsebrühe aus Pulver oder Gemüsepaste)
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen

Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 50 g Parmesan
  • 60 g Butter
  • Thymian oder Oregano getrocknet

Kräuterquark-Dip:

  • 200 g Quark
  • 1/2 Becher Schmand
  • Schnittlauch oder Petersilie
  • Salz
  • Olivenöl
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen

Zubereitung:

Kürbis waschen, je nach Kürbissorte auch schälen, immer entkernen.

Kürbisfleisch in grobe Stücke schneiden.

Zwiebel schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Tomaten waschen und halbieren oder vierteln.

Etwas Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Kürbis und Zwiebel darin anbraten dass es leicht Farbe annimmt.

Mit dem Wein ablöschen und diesen einköcheln lassen.

Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Es darf nicht alle Flüssigkeit verdampft sein, sonst wird der Crumble schließlich zu trocken. Alles sollte eine dünnflüssige Konsistenz haben.

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Gegen Ende der Kochzeit des Gemüses die Hälfte der Tomaten und den durchgepressten oder gehackten Knoblauch dazu geben und mit köcheln lassen.

Parmesan fein reiben und mit zimmerwarmer Butter und Mehl rasch zu Bröseln verkneten.

In einer Auflaufform, die eher flach und großflächig, als hoch sein sollte das Gemüse mit den restlichen Tomaten verteilen.

Die Parmesanstreusel darüber reiben.

Crumble im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze etwa 25 – 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Schnittlauch oder Petersilie waschen, abtrocknen und fein hacken. Quark mit Schmand, Olivenöl und wenn nötig etwas Milch cremig rühren. Kräuter unterheben und mit Salz, Pfeffer oder Piment abschmecken.

Crumble mit dem Kräuterquark servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

TiPP:

Gemüse wie beschrieben garen. Hier etwas weniger Flüssigkeit nehmen. Fertiges Gemüse in einer Schüssel mit Deckel abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Am besten verwendet man eine mikrowellen-geeignete Dose zum Beispiel von Tupperware für die Aufbewahrung und den Transport.

Streusel separat auf einem Backblech backen, abkühlen lassen und in einer Luftdichten Schüssel aufbewahren.

So hat man ein leckeres, vorgekochtes Essen fürs Büro. Dort muss man nur noch das Gemüse in der Mikrowelle kurz anwärmen, mit den Parmesanstreuseln bestreuen und fertig ist das gesunde Mittagessen im Büro. Selbst den Kräuterquark kann man vorbereiten und fertig zur Arbeit mitnehmen.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.