Kohlrabischnitzel

Kohlrabi in geschnitten, paniert und wie Schnitzel in der Pfanne gebraten. Mit Kartoffeln und einem Dip hat man ein vegetarisches Gericht.

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Stück Kohlrabi nicht zu klein, es sollten 4-6 Scheiben werden
  • 2 Eier
  • Mehl zum Bestäuben

für die Parmesan-Cornflake-Panade

  • 60 g Cornflakes
  • 30 g Parmesan
  • Salz
  • Paprikapulver
  • Knoblauchpulver
  • andere Gewürze nach Wunsch

für den Quark-Joghurt-Dip 

  • 200 g Quark, Joghurt, Creme Fraiche oder Saure Sahne in beliebigen Gewichtsanteilen gemischt.
  • Olivenöl (wenn nur Quark verwendet wird, etwas mehr, dass es ein Dip wird)
  • frische Kräuter aus dem Garten oder dem Tiefkühler
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Kohlrabi waschen und mit dem Sparschäler schälen. Eventuell holzige Anteile entfernen. Kohlrabi in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden. Sie sollten  zwischen einem halben und einem Zentimeter dick sein.

Kohlrabi vorgaren. Ich verwende dafür die Mikrowelle. Im geschlossenen Mikrowellenbehälter mit etwas Wasser gare ich die Scheiben bei 750 Watt für etwa 6 Minuten. Sie sollten nicht vollkommen weich gegart sein.

Man kann die Scheiben auch in leicht gesalzenem Wasser 3-4 Minuten kochen.

Kohlrabi etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Panade zubereiten:

Parmesan fein reiben. Ich nehme dafür den Tupperware Multichef. Dort gebe ich den Parmesan in kleine Stücke geschnitten hinein und hacke ihn zu feinem Granulat. Man kann ihn auch auf einer feinen Reibe reiben. Panade mit gewünschten Gewürzen mischen.

Parmesan Cornflakes Panade

 

Pellkartoffeln zubereiten.

Während dessen kann der Quark-Joghurt-Dip hergestellt werden.

Die Kräuter werden klein gehackt und dann mit den anderen Zutaten zu einem Dip vermischt.

Abgekühlte Kohlrabischeiben von beiden Seiten mit Mehl bestäuben.

Kohlrabischeiben panieren

Eier verquirlen.

Panade und Eier in jeweils einen Flachen Behälter oder Teller geben.

Bemehlte Kohlrabischeiben im  Ei wenden und dann von beiden  Seiten panieren.

So paniert sollten sie ruhig ein paar Minuten liegen bleiben. So verbindet sich die Panade besser mit der Kohlrabi und fällt in der Pfanne nicht so leicht ab.

Kohlrabischeiben panieren

In der Zwischenzeit Öl einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Panierte Kohlrabi im heißen Öl braten. Von beiden Seiten etwa 4 Minuten.

Mit Pellkartoffeln und Dip servieren.

Kohlrabischnitzel mit Kartoffeln und Kräuterquark

TIPP: anstelle des frischen Kräuterdips kann man auch eine schnelle Tomatensauce zubereiten.

Print Friendly, PDF & Email
   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite benutzt cookies. Wenn sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren sie den Einsatz der cookies. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.