Kartoffel-Kohl Auflauf mit knuspriger Käsekruste

Winterliches Gemüse in einem herzhaften Auflauf mit knuspriger Käsekruste.

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g Kartoffeln geschält
  • 250 g Weißkraut oder Wirsing oder Butterkohl
  • 200 g Möhren
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Öl zum Braten
  • nach Belieben etwas gewürfelten Speck oder geräucherte Bratwurst oder Wiener Würstchen oder andere Wurstreste
  • 200 ml Gemüsebrühe ( aus selbstgemachtem Pulver oder Paste mit Wasser verdünnt)
  • 100 ml Sahne
  • 2 Teelöffel süßen Senf
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Muskat frisch gemahlen
  • Majoran getrocknet
  • Kurkuma
  • 100 g Käse (Gouda, Maasdamer, Emmentaler, Bergkäse)
  • 2 Eßlöffel Semmelbrösel
  • etwas Butter

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen und in ca. 2mm dicke Scheiben hobeln. Gemüse in wenig Wasser bissfest dünsten. Ich mache das in der Mikrowelle im Dampfgarer von Tupperware in 20 Minuten bei 800W.

Inzwischen Zwiebeln schälen und fein hacken. Wenn gewünscht Speck oder Wurst würfeln oder in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne mit etwas Öl Speck oder Wurst anbraten. Gehackte Zwiebeln dazu geben und bei mittlerer Hitze weich dünsten. Mit Gemüsebrühe übergießen . Senf und Pfeffer/Piment und Salz , sowie Majoran und Muskat dazu geben. Gibt man etwas Kurkumapulver dazu bekommt der Auflauf eine angenehm gelbe Farbe. Aufkochen lassen und Sahne zufügen. Sauce kräftig abschmecken.

Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kohl putzen und in Streifen oder Rechtecke schneiden. Man kann den Kohl auch etwas andünsten oder wenige Minuten (4 Minuten bei 800W) vorgaren. Nimmt man Butterkohl aus dem Garten, muss man ihn nicht vorgaren, weil er sehr weiche Blätter hat. Ich verwende meinen tiefgekühlten Kohl vom Herbst. Der ist durch das Blanchieren und auftauen schon „vorgegart“ und weicher.

Etwas Öl auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Vorgegarte Kartoffel- und Möhrenscheiben in die Auflaufform schichten.

Etwas von der Zwiebelsauce darüber klecksen.

Kraut darauf schichten und mit der restlichen Zwiebelsauce bedecken.

Käse reiben und mit Semmelbröseln vermischen. Durch die Brösel wird die Käsekruste schön knusprig. Will man die Kruste weich, lässt man die Brösel weg. Auflauf mit Kässe-Brösel-Mischung bedecken und mit Butterflocken belegen.

Auflauf mit Butterflocken belegen und im vorgeheizten Backofen bei 190°C Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten goldgelb backen.

Auflauf aus dem Ofen nehmen und portionsweise auf Tellern anrichten.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Kartoffel-Kohl Auflauf mit knuspriger Käsekruste“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.