Kartoffel-Käse-Auflauf

Mit dem Kartoffel-Käse-Auflauf hat man einfaches dennoch vollwertiges Mittagsmahl. Dazu wird ein Rohkostsalat, milchsaures Gemüse oder Blattsalat gereicht.

 

Zutaten für 2 Personen: 

  • 500 g Kartoffeln
  • 80 g Schmand oder Creme fraiche
  • 100 g Sahne
  • 1 Ei
  • 70g Käse (Bergkäse, Emmentaler, Gouda, Maasdamer)
  • 1 Eßlöffel Semmelbrösel
  • Muskat frisch gemahlen
  • Salz
  • Majoran
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen
  • nach Geschmack etwas Knoblauch, frisch gepresst oder aus dem Vorrat an Knoblauchpaste

Zubereitung: 

Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben (1/2 cm) schneiden und vorgaren. Ich gare die Kartoffelscheiben mit etwas Wasser in der Mikrowelle vor. 750 Watt für 4 Minuten. Mann kann sie auch in etwas kochendem Salzwasser in einem Topf für etwa 3 Minuten bissfest vorgaren.

Käse reiben.

Etwa 2/3  vom Käse  (50 g) mit Sahne, Ei, Schmand, Gewürzen und Salz vermischen. Kräftig abschmecken.

Vorgegarte Kartoffelscheiben überlappend in eine  Auflaufform mit etwas Öl am Boden einschichten.

Käse-Sahne-Mischung darüber verteilen.

Übrigen Käse mit den Semmelbröseln vermischen und über den Auflauf streuen.

Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 200° C Ober – und Unterhitze für etwa 25 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen und mit Salat servieren. Im Bild habe ich ihn mit rohem Sauerkraut (nur mit etwas Rapsöl verrührt) serviert.

 

TiPP: 

Wenn man etwa die Hälfte der Kartoffeln durch fein gehobeltes und blanchiertes oder angetautes, tiefgekühltes Weißkraut ersetzt, hat man eine köstliche Beilage zum Beispiel zu Steak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.