Gurken- und Tomaten-Brotsalat mit Fetakäse

Ein frischer Sommer-Gemüsesalat als Beilage zum Grillen, fürs Buffet oder auch als einfach Hauptspeise an heißen Sommer-Gartentagen.

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise:

  • 1 große oder 2 kleine Salatgurken
  • 400 g Cocktailtomaten
  • 1 Gemüsezwiebel rot
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 g Feta-Käse
  • 2 Semmeln oder Brezeln oder 1/2 Baguette oder 1 Baguettebrötchen am besten vom Vortag
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • Olivenöl für das Dressing und zum Backen der Brotkrusten
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen
  • Dill (frisch, tiefgekühlt oder getrocknet)

Zubereitung:

Die Brötchen oder sonst verwendetes, altbackenes Brot in nicht zu dünne Scheiben und dann in mundgerechte Stücke schneiden.

Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Brotstücke in einem tiefen Backblech mit Olivenöl beträufeln und bei 220°C ca. 10 Minuten goldgelb und knusprig rösten.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Verpackt man sie luftdicht, halten sie ein paar Tage knusprig und können so im Voraus zubereitet werden.

Für den Salat die Cocktailtomaten waschen und halbieren.

Zwiebel schälen und in dünne Scheiben hobeln.

Gurken der Länge nach halbieren und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Verwendet man keine Salatgurken, sondern vielleicht schon größere Freilandgurken aus dem Garten, werden sie geschält, entkernt und dann in Stücke geschnitten (Siehe Foto).

Alle Gemüse in einer großen Schüssel mischen.

Für das Dressing 3-4 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Apfelessig, durchgepressten Knoblauch, klein gehackten Dill, Zitronensaft, Salz und Pfeffer oder Piment in einem Schüttelbecher kräftig miteinander vermischen.

Dressing mit dem geschnittenen Gemüse vermengen und ein paar Minuten durchziehen lassen.

Inzwischen den Fetakäse mit den Finger zerbröckeln und über das Gemüse geben.

Vor dem Servieren das Gemüse mit dem Feta und den Brotstücken gründlich vermischen.

Salat portionieren und servieren.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Gurken- und Tomaten-Brotsalat mit Fetakäse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.