Gemischtes Gemüse aus dem Backofen

Ich liebe diese Zubereitungsart. Es geht so einfach, man hat fast keine Arbeit damit und es geht schnell. Im Sommer verwende ich Zucchini, Gurken, Patisson, Tomaten. Im Herbst oder Winter sind es eher die Wurzelgemüse wie Möhren, Pastinaken, Rote Beete, Zwiebel und Kürbis.

Zutaten:

Gemüse nach Wahl (Zucchini, Patisson, Kürbis, Gurke, Tomate, Aubergine, Kohlrabi, Zwiebel, Lauch, Pastinake, Wurzelpetersilie, Möhre, Rote Beete)

Knoblauch

Öl (Olivenöl)

Salz

Pfeffer

Gewürze

Zubereitung:

Ofen auf 200° Celsius vorheizen, bei Heißluft 190°C

Das Gemüse wird gewaschen und gegebenenfalls geschält oder entkernt. Dann schneidet man es in mundgerechte Stücke.

Etwa 2-3 Eßlöffel Öl in eine Flache Auflaufform (oder bei größeren Mengen, die Fettpfanne des Backofens) geben.

Knoblauch hinein pressen.

Gewürfeltes Gemüse darauf geben. Durchmischen. Verwendet man frische Kräuter, gibt man sie zum Ende der Garzeit darunter. Getrocknete können gleich jetzt beigefügt werden.

Auflaufform in den Ofen bei 200 °C stellen. Umluft etwas weniger.

Gemüse ab und zu umrühren, dass es wieder mit dem Öl vermischt ist und gleichmäßig gart. Das Gemüse darf noch etwas Biss haben, nach meinem Geschmack. Meistens ist es nach etwa 15-20 Minuten fertig. Das hängt aber stark vom verwendeten Gemüse ab.

Durch den Flüssigkeitsverlust beim Backen im Backofen (daher nehme ich hier gerne mal Heißluft, die ja eher austrocknet) intensiviert sich der Geschmack der jeweiligen Gemüse.

Das Backofengemüse eignet sich als Beilage zu Fisch, Ei oder Fleisch. Man kann es auch als leichte Hauptspeise servieren. Dazu sollte dann aber wegen der Ausgewogenheit der Nährstoffe und für den Gaumen einen Kräuterquark mit frischen Kräutern servierte werden.

Print Friendly, PDF & Email
   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite benutzt cookies. Wenn sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren sie den Einsatz der cookies. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.