Gefüllte Tomaten mit Pesto-Gries

Gefüllte Tomaten mit Pesto-Gries sind ein leichtes, vegetarisches Sommeressen. Die Geschmacksrichtung lässt sich varriieren, je nach dem, welches Pesto man verwendet.

Zutaten für 2 Personen: 

  • 14 kleine Tomaten (4 cm  Durchmesser)
  • 270 ml Milch
  • 70 g Hartweizengries (oder Instant-Polenta)
  • 1 Eßlöffel Schmand oder Creme fraiche
  • 75 g geriebener Emmentaler (oder Gouda, Maasdamer)
  • 2 Eßlöffel Basilikum-Pesto (oder Tomatenpesto oder ein anderes Pesto)
    • anstelle von Pesto kann man auch frische Kräuter, klein gehackt nehmen. Die vermischt man mit 1 Eßlöffel Schmand und verwendet sie hier, wie das Pesto
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer oder Piment frisch gemahlen
  • 1 Glas (250 ml) Tomatensauce selbst gemacht
  • 1 gestrichener Eßlöffel Mehl
  • etwas Olivenöl

Zubereitung: 

Milch zum Kochen bringen. Gries oder Polenta einrühren. Mit dem Schneebesen gut unterrühren. Erneut kurz aufkochen lassen, dabei mit dem Kochlöffel beständig rühren. Topf vom Herd nehmen und kurz weiter rühren. Griesbrei ein paar Minuten quellen lassen. Ich bereite den Griesbrei gerne in der Mikrowelle zu, weil hier nichts anbrennt. Vorgehen ist das Gleiche. Milch zum Kochen bringen, Gries einrühren und nochmals aufkochen. Jeweils mit Deckel in einem Mikrowellengeschirr.

Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Inzwischen Tomaten waschen und am Stielansatz einen dünnen „Deckel“ abschneiden.

Mit einem Kugelausstecher das glibbrige Innere mit den Kernen herausschaben.

 

Tomaten innen leicht salzen und pfeffern.

Tomatensauce mit Mehl und etwas Olivenöl gründlich vermischen. Am einfachsten geht es, wenn man Öl und Mehl in das Glas mit der Sauce gibt, zuschraubt und alles gründlich verschüttelt.

Tomatensauce in die Auflaufform geben und Tomaten darauf setzen.

Käse reiben.

Pesto (oder Kräuter mit Creme fraiche) und Creme fraiche   mit dem Griesbrei verrühren. Knoblauchzehe darauf pressen und gut unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsicht! Manches Pesto ist schon stark gesalzen, dann kein Salz verwenden.

Der Brei sollte eine leicht dünnflüssige Konsistenz haben, damit er im Spritzbeutel verarbeitet werden kann.

Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle bestücken und in einen schmalen, hohen Becher setzen.

Dann den Brei einfüllen.

Jetzt den Brei in die ausgehöhlten Tomaten spritzen.

Geriebenen Käse darüber streuen.

Wer möchte, kann die abgeschnittenen  Tomatendeckel nun wieder auf die Tomaten setzen.

Auflaufform in den vorgeheizten Ofen geben und bei 210°C etwa 15-20 Minuten überbacken.

Kurz abkühlen lassen und servieren.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.