Frittata mit Kohlrabispaghetti, Tomaten und Schafskäse

Viel Gemüse, keine Kohlenhydrate, wertvolles Eiweiß. Ein sehr schnell bereitetes, leichtes Sommer-Essen.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Kohlrabi (etwa 400 g)
  • 170 g Cocktailtomaten
  • 100 g Schafskäse (Feta)
  • 1 Frühlingszwiebel oder das Grün der Winterheckenzwiebel
  • 4 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Paprikapulver (geräuchert)
  • Thymian getrocknet
  • Oregano getrocknet

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Kohlrabi waschen und schälen. Dann mit einem Spiralschneider (Spaghettischneider) in dünne Spaghetti schneiden.

Tomaten waschen und vierteln.

Frühlingszwiebel sehr fein hacken.

Feta zerbröseln. Das geht gut in einem Blitz-Hacker, in dem vorher auch die Zwiebeln gehackt wurden.

In einem Schüttelbecher die Eier mit den Gewürzen, dem durchgepressten Knoblauch und der gehackten Zwiebel vermischen.

Kohlrabispaghetti in eine flache Auflaufform geben. Die Frittata sollte eher großflächig und nicht zu hoch eingeschichtet werden.

Tomaten und Schafskäse über den Kohlrabispaghetti verteilen.

Eiermischung über das Gemüse gießen.

Frittata im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für etwa 40 Minuten goldgelb backen.

In Stücke teilen und servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Frittata mit Kohlrabispaghetti, Tomaten und Schafskäse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.