Flammkuchen mit Palmkohl, Apfel und Speck

Über Nacht gegangener Hefeteig und darauf Flammkuchenzutaten mit Schmand, Palmkohl, Äpfeln, Speck und Käse. Ein köstlicher Mix an Aromen und Texturen.

Zutaten für 2-3 Personen:

Für den Teig:

  • 150 g Weizenmehl 550
  • 150 g Weizenmehl, Vollkorn
  • 190 g Wasser
  • 6 g Salz
  • frische Hefe in der Größe eines Kirschkerns (nicht mehr)

Für den Belag:

  • 250 g Palmkohl oder Grünkohl fertig geputzt oder tiefgekühlt
  • 1 Becher Schmand oder Creme fraiche
  • 1 Apfel
  • 100 g Schinkenspeck gewürfelt
  • 100 g Gouda oder Emmentaler
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer
  • Majoran

Zubereitung:

Mittags geht es am schnellsten, wenn man den Hefeteig bereits am Abend vorher zubereitet und ihn dann einfach bis zum nächsten Mittag in der Küche abgedeckt stehen lässt.

Dazu die Hefe in etwas vom Wasser auflösen und dann alle Zutaten miteinander verkneten. Mindestens 6-7 Minuten mit dem Knethaken bearbeiten. Ich gebe übrigens in derlei herzhafte Teige gern etwas getrocknete Winterheckenzwiebel oder Lauchgrün.

Geht er zu hoch, kann man ihn zwischendurch mit einem Teigspatel zu einer Kugel kneten, so dass er wieder zusammen fällt.

Alternativ bereitet man einen Hefeteig etwa eine dreiviertel Stunde vor Belegen zu. Dann muss aber mehr Hefe, wie klassisch für Hefeteig / Pizzateig, verwendet werden.

Bevor der Teig belegt werden kann, stürze ich ihn auf ein bemehltes Backpapier. So forme ich eine gleichmäßige Kuppel und drücke mit den Fingerspitzen einen Rand ab. Der bleibt auch später erhalten und so bekommt man einen dicken Rand mit dünnem Boden.

So bleibt der Teig etwas liegen.

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

In der Zwischenzeit bereite ich den Palmkohl oder Grünkohl vor. Ich habe welchen im Herbst aus dem Garten eingefroren und bin so mit der Vorbereitung rasch fertig. Der Palmkohl muss nur aufgetaut werden.

Verwendet man frischen Palmkohl/Grünkohl, müssen die Blätter von den Rippen entfernt werden. So wird der Kohl in wenig Wasser gedünstet, bis er zusammen fällt.

Kurz abkühlen lassen und dann in grobe Stücke schneiden. Tiefkühl-Kohl nach dem Auftauen gut ausdrücken. Auch den frisch gegarten Kohl nach dem Schneiden noch einmal mit der Hand gut ausdrücken.

Speck in kleine Würfel schneiden, wenn man keinen bereits gewürfelten verwendet.

Käse reiben.

Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Schmand mit Salz, Piment oder Pfeffer verrühren.

Jetzt ziehe ich den Hefeteig von der Mitte ausgehend mit beiden Händen immer größer, bis er die Backblechgröße annähernd erreicht hat.

Dann kommt der gewürzte Schmand auf den Teig und wird gleichmäßig verteilt.

Auf den Schmand verteile ich den Palmkohl und Apfel.

Jetzt streut man den Käse darüber und schließlich die Schinkenspeckwürfel.

Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für etwa 25-30 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen, in Dreiecke schneiden und servieren.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.