Eier-Bratlinge (mit Kartoffelstampf und Kohlrüben)

Bratlinge oder Frikadellen aus Eiern und Semmelbröseln. Locker, luftig und mit knuspriger Kruste als Beilage zu Gemüse.

Zutaten für 2 Personen:

  • 5 Hartgekochte Eier
  • 1 rohes Ei
  • 1 Esslöffel Semmelbrösel
  • Petersilie fein gehackt
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen

Für die Sauce:

  • 200 ml Milch
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 80 g Cheddar, Emmentaler, Gouda oder Maasdamer gerieben
  • 1 gehäufter Esslöffel Basilikumpesto selbst gemacht

Für das Gemüse:

  • Kartoffeln für Kartoffelbrei
  • Kohlrüben oder Möhren

Zubereitung:

Hartgekochte Eier schälen und klein hacken.

Semmelbrösel (selbst gemacht, in dem man ein hartes Brötchen auf eine Reibe reibt), rohes Ei, Salz, Piment und gehackte Petersilie dazu geben. Gut vermischen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und mit feuchten Händen aus der Eimasse Frikadellen formen. Im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten.

Dazu gab es bei mir Kartoffelbrei mit Kohlrübengemüse. Ich habe einen zweistöckigen Dämpfer für die Mikrowelle. In dem habe ich Kartoffeln und die in Pommes geschnittenen Steckrüben gleichzeitig weich gedämpft.

Kartoffeln danach mit dem Stampfer zerdrücken, Salz, Muskat, etwas Butter und Piment mit soviel vom Gar-Wasser unterrühren, dass ein Brei von der gewünschten Konsistenz entsteht.

Für die Sauce. Mehl mit Milch gründlich vermischen. In einem kleinen Topf die Mehl-Milch mit dem Frischkäse und dem Pesto erhitzen. Leicht köcheln lassen. Käse reiben und in der heißen Sauce schmelzen lassen. Wenn die Konsistenz zu dick wird, noch etwas Milch hinzu fügen.

Ei-Bratlingen mit Kartoffelbrei, den Kohlrübenstäbchen und der Sauce auf Tellern anrichten und servieren.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.