Möhren- und Blumenkohlgemüse fermentieren

Blumenkohl und Möhren passen nicht nur als Beilag am Teller gut zusammen, man kann beide auch leicht gemeinsam milchsauer fermentieren. So hat man seine Ernte konserviert, ernährungstechnisch aufgewertet und ganz neue Geschmacksrichtungen auf dem Rohkostteller. Probiotische Lebensmittel selbst gemacht!

„Möhren- und Blumenkohlgemüse fermentieren“ weiterlesen

Ewigen Kohl aus dem Garten fermentieren.

Für Garten oder Balkon empfehle ich gern den Ewigen Kohl als Selbstversorger-Pflanze die fast rund ums Jahr frisches Gemüse liefert und das über Jahre. Hier zeige ich, wie man ihn, ähnlich Sauerkraut, fermentieren und damit konservieren kann. Zudem bekommt er einen ganz neuen Geschmack und viele gesunderhaltende Inhaltsstoffe.

„Ewigen Kohl aus dem Garten fermentieren.“ weiterlesen

Sauerkraut: Weißkraut oder Blaukraut milchsauer konserviern

Selbst gemachtes Sauerkraut ist herrlich einfach herzustellen. Wenn dann noch selbst angebautes Kraut dafür verwendet wird, ist das Selbstversorgung in Perfektion. Eine interessante Alternative ist Sauerkraut aus Blaukraut oder Rotkohl, wie er mancherorts genannt wird. „Sauerkraut: Weißkraut oder Blaukraut milchsauer konserviern“ weiterlesen

Meerrettich für die Küche milchsauer konservieren

Wie verarbeitet man die dicken Wurzeln vom Meerrettich aus dem Garten oder vom Gärtner zu dem Meerrettich, den man zu Wurst und Käse am Tisch servieren kann. Oder den man für Meerrettichsauce zu Eiern oder gekochtem Rindfleisch braucht? Mit der milchsauren Vergärung klappt das am besten. „Meerrettich für die Küche milchsauer konservieren“ weiterlesen