Brotauflauf mit Pilzen, Lauch und Hackfleisch

So ein Auflauf ist was Feines. Man muss sich nicht extra Gedanken um Beilagen, Gemüse und Fleisch machen. Hier kommt alles in eine Form, ab in den Ofen und fertig. Leckere, gesunde Resteküche.

Zutaten für 2 Personen:

  • altbackenes Brot das nicht knochentrocken sein darf
  • 1/2 kleine Stange Lauch
  • 1 kleines Glas Champignons (oder ein paar frische Pilze)
  • 150 g Hackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80-100 g Gouda
  • 150 g Schmand
  • 2 Eier (oder 200 g Schmand und 1 Ei)
  • Butter oder Öl zum Braten
  • Salz
  • Piment oder Pfeffer frisch gemahlen
  • Muskat frisch gemahlen
  • Kräuter nach Geschmack (Majoran getrocknet, Petersilie frisch und gehackt, Winterheckenzwiebelgrün)

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

In einer Pfanne Butter oder Öl erhitzen. Knoblauch hinein pressen.

Das altbackene Brot darin von beiden Seiten goldbraun rösten. Ich hatte relativ dunkle Roggen-Mischbrot bzw. Vollkornbrot, daher sieht es auf den Fotos auch sehr dunkel aus. Goldener wird es mit sehr hellem Brot wie Toastbrot, Baguette, Ciabatta oder ähnlichem. Die Brotmenge kann man individuelle nach Hunger oder vorhandenem Brot variieren.

Brotscheiben aus der Pfanne nehmen und Beiseite legen. Wieder etwas Öl in die Pfanne geben, erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten.

Hackfleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite legen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den in Ringe geschnittenen Lauch darin andünsten. Ich nehme hierfür gerade im Winter auch gern den tiefgekühlten Lauch aus eigener Ernte. Diesen kann man noch gefroren mit einem großen Messer in Scheiben schneiden und dann noch gefroren in die Pfanne geben.

Schließlich werden in der Pfanne noch die Pilze angebraten. Ich habe Champignons aus dem Glas verwendet. Die habe ich mit dem Lauch zusammen etwas angebraten. Nimmt man frische Pilze, entfernt man den Lauch aus der Pfanne. Mit etwas Öl brät man dann die klein geschnittenen Pilze bissfest an.

Pilze, Hackfleisch und Lauch miteinander vermischen.

Nun wird der Guss gemixt. Dazu Käse reiben. Schmand und Ei miteinander vermischen. Kräftig würzen mit den angegebenen Kräutern und Gewürzen.

Jetzt kommt alles in eine Auflaufform. Unten eine Schicht Brot. Dann etwas vom Guss und etwas geriebener Käse. Darüber die Gemüse-Hackfleischmischung. Wieder etwas Käse. Jetzt wieder Brot und dann den restlichen Guss oben drüber gießen. Mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen.

Im Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze 30 -40 Minuten goldbraun backen.

TiPP für Tupper-Verwender:

Ich habe den Auflauf nicht in einen Auflaufform geschichtet, sondern in den Micro-Pro-Grill, den Grill für die Mikrowelle. Dann Deckel in indirekter Position darüber und ab in die Mikrowelle. 1000W etwa 10-12 Minuten. Der Guss mit den Eiern sollte gestockt sein, dann ist alles fertig.

Der Auflauf wird mit frischen, grünen Salat serviert.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.