Bratlinge aus Zucchini und Kartoffeln

Für die Bratlinge aus Zucchini und Kartoffeln kann man auch gut diese bereits zu großen Zucchini , die im  Sommer ja reichlich im Garten auftauchen, verwenden. Einfach schälen, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch weiter verarbeiten.

Zutaten für 2 Personen:

  • 350  g  Kartoffeln
  • 175  g  Zucchini (Gewicht der geriebenen Zucchini)
  • 3  Eßl.  zarte Haferflocken
  • 1  Stück  Ei
  • 70 g Käse (Emmentaler, Berggkäse, Gouda)
  • Muskat frisch gerieben
  • 1/4 Teel.  Oregano
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und grob raspeln

Zucchini gegebenenfalls schälen, Kerne entfernen, Fruchtfleisch grob raspeln

Käse reiben

Kartoffeln, Zucchini, Käse, Ei, Haferflocken und Gewürze vermengen.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Von der Gemüsemasse jeweils etwa einen gehäuften Eßlöffel in das heiße Fett geben und flach drücken. Die Bratlingen nun von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldgelb backen.

Dazu serviere ich einen Kräuterquark. Ganz schnell ist der mit einer meiner Kräuter-Würzpasten (zum Beispiel: Bärlauch-Würzpaste)  zubereitet. Einfach davon etwas mit Olivenöl in Quark verrühren. Oder ich nehme einen Löffel vom Pesto. Dann muß man nicht einmal mehr Öl dazu tun. Fertig.

Zucchini Kartoffel Bratlinge

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.