Bärlauch-Pesto

Haltbares Bärlauchpesto selbst herstellen. Das Pesto würzt Pasta-Saucen, Brotaufstriche, Spätzle oder Aufläufe.

Zutaten:

Wie immer bei meinen Pesto-Rezepten sind die Mengenangabe nur Richtwerte. Je nachdem wie viel Bärlauch man zur Verfügung hat, wie man die Konsistenz und Würze mag, kann man das Mengenverhältnis selbst sehr flexibel variieren.

  • 100 g frischen Bärlauch
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 gestrichenen Teelöffel Salz

Zubereitung:

Bärlauch waschen und gut trocken schleudern oder mit einem Handtuch abtrocknen.

Es soll und darf kein Wasser ins Pesto gelangen, weil es dann rasch verdirbt. Braucht man das Pesto sofort oder in den nächsten 1-2 Tagen auf, ist es nicht so wichtig, ob die Blätter noch etwas feucht sind und Wasser ins Pesto gelangt.

Blätter mit einem Messer grob zerkleinern. Dann entweder in einem Mixer oder sonstigem Hack-Gerät mit dem Salz möglichst fein zerkleinern.

Wenn die Blätter schon gut zerkleinert sind, gibt man Sonnenblumenkerne dazu. Man kann auch erst die Kerne zerkleinern und dann nach und nach die Blätter zufügen.

Damit sich gerade beim Mixer ein gutes Ergebnis erzielen lässt, ist Flüssigkeit notwendig. Hier kann man gleich in kleinen Schritten Öl hinzu fügen.

Am Ende sollte das Pesto dünflüssig (wird beim Lagern noch etwas dickflüssiger) und die Blätter so fein es mit dem jeweiligen Gerät geht, zerkleinert sein.

Pesto in kleine Gläser mit Schraubverschluss füllen. Zum Rand etwas frei lassen, dass man noch eine Schicht Öl darüber geben kann. Ist das Pesto komplett mit Öl bedeckt, hält es sich am längsten. Nach jeder Entnahme wieder mit Öl bedecken.

So hält sich das Pesto im Kühlschrank viele Wochen oder Monate.

Ich friere auch immer von Pestos ein paar kleine Döschen ein. Hier muss dann keine konservierende Ölschicht oben auf sein. Diese Pestos sind 12 Monate oder länger haltbar und schmecken nach dem Auftauen herrlich aromatisch und wie frisch zubereitet.

PS:

Kleine Gefrierbehälter oder den Tupper-Turbo-Chef kann man in meinem Tupperware-Webshop kaufen.

   Sende Artikel als PDF   

Eine Antwort auf „Bärlauch-Pesto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.